Zurück

Vorsicht zerbrechlich: Glutenfreie Haferkekse von Nairn’s Oatcakes schonend verpackt

Nairn's Gluten Free Biscuits

Bosch Two-in-One Biskuit Verpackungssystem für den neuen, glutenfreien Produktionsstandort in Schottland.

 

Nairn’s Oatcakes, ein Traditionsunternehmen mit Weitsicht

Wie vielfältig sich Hafer verarbeiten lässt, erkannten John und Sarah Nairn im schottischen Lanarkshire als sie 1896 ihre kleine Dorfbäckerei eröffneten. Auch heute noch verwendet die unabhängige Nairn’s Oatcakes Ltd. möglichst lokal angebauten Hafer und legt großen Wert auf Nahrungsmittelsicherheit. Um eine 100 Prozent glutenfreie Produktion gewährleisten zu können, ist eine transparente Arbeitsweise entlang der gesamten Wertschöpfungskette unerlässlich: von selbst bewirtschaftetenen Feldern über eigene, spezielle Mühlen und Produktionsanlagen bis hin zum Verpackungsprozess. Ein Aufwand, der sich auszahlt: Im Jahr 2017 wuchs der Markt für „Free From“ Produkte allein in Westeuropa um fast 12 Prozent, wobei innerhalb dieses Segments glutenfreie Produkte mit rund 13 Prozent Marktanteil zu den klaren Gewinnern gehören. Durch ihren frühen Einstieg in den Markt für glutenfreie Produkte hat sich Nairn’s Oatcakes in diesem Segment inzwischen als einer der drei Top-Hersteller im Vereinigten Königreich etabliert, wo das „Free From“-Marktvolumen aktuell knapp 500 Millionen Pfund beträgt.

 

Bosch Two-in-One Biskuit Verpackungssystem für die neue glutenfreie Fabrik

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach glutenfreien Produkten hat das Unternehmen in eine komplett glutenfreie Fabrik investiert. Seit November 2017 produziert Nairn’s dort im Zweischichtbetrieb an fünf Tagen pro Woche. Es werden verschiedene glutenfreie Haferkekse und Kräcker auf einem Bosch Two-in-One Verpackungssystem in handliche Portionspackungen mit je drei, vier, fünf oder sechs gestapelten Keksen verpackt. Dementsprechend reichen die Geschwindigkeiten von 210 bis zu 304 Packungen pro Minute.

 

Schonendes Handling steigert die Produktqualität

Das Bosch Two-in-One Biskuit Verpackungssystems zeichnet sich durch sein besonders schonendes Produkthandling aus. Brian Douglas, Projektleiter der glutenfreien Fabrik, erklärt: „Glutenfreie Produkte sind sehr zerbrechlich im Vergleich zu konventionellen, glutenhaltigen Produkten. Der Teig hat eine andere Konsistenz. Die fertig gebackenen Kekse sind deshalb sehr empfindlich. Unser Ziel ist es, dem Kunden einwandfreie Ware zu liefern und so wenig Ausschuss wie möglich zu produzieren.“

Die Flachzuführung ist die optimale Lösung, um Produktabrieb und Bruch zu vermeiden. Hector Laing, Leiter der glutenfreien Fabrik, ergänzt: „Für uns war das Bosch Two-in-One Verpackungssystem die erste Wahl. Das besonders schonende Flachhandling sowie die Formatflexibilität sind ideal für unsere Produktionsanforderungen. Der Ausschuss ist gering, und wir sind langfristig flexibel in Bezug auf Packungsgröße und Packstil.“

„Linearmotortechnologie ermöglicht ein besonders effizientes und schonendes Schindeln und Stapeln der Produkte. Vorab-Tests bei Bosch in Beringen (CH) haben gezeigt, dass die besonders dünnen glutenfreien Kekse  selbst bei hohen Geschwindigkeiten sehr zuverlässig verpackt werden können“, so Tony Roe, Verkaufsbereichsleiter bei Bosch. Das Flachhandling garantiert eine schonende Verteilung und Zuführung der Produkte. Hier unterstützt die schnelle und kontaktlose Produktzuführung mit Linearmotorantrieb. Formate können auf Knopfdruck gewechselt werden. Die Bewegungssteuerung berechnet die einzelnen produktspezifischen Profile, sodass jeder einzelne Keks oder Kräcker optimal verarbeitet wird. Das erhöht die Flexibilität und gewährleistet das schonende Handling der empfindlichen Produkte. „Wir kennen und verstehen die Herausforderungen einer glutenfreien Produktion. Hygienisches Design, ein übersichtliches Maschinenlayout sowie optimale Reinigungsprozesse waren, neben Flexibilität und Leistung, Kernanforderungen bei der Entwicklung dieses effizienten Verpackungssystems“, so Roe weiter.

 

Zuverlässiger Service vor Ort

Das Bosch Service Team bietet auch vor Ort in Schottland eine umfassende Betreuung. „Wir schätzen sehr, dass Bosch mit einem Team von Fachkräften lokal vertreten ist. Das ist für uns ein großer Pluspunkt“, stellt Laing abschließend fest. Mit den Bosch Service Technikern und zwei zusätzlichen Experten, die speziell für die Technologien dieses System ausgebildet wurden, ist die Produktion optimal abgesichert.

 

Zu Besuch im neuen glutenfreien Werk

Wir durften das neue glutenfreie Werk von Nairn’s Oatcakes in der Nähe von Edinburgh besuchen. Schauen Sie sich das Video an und erfahren Sie vom Werksleiter Hector Laing mehr über die Produktion von glutenfreien Produkten.

 

 

 

Kontakt:

Tony Roe
Tel: + 44 1332 62 62 62
E-mail: tony.roe@bosch.com

 

 

Seitenanfang